Bild: transit-der-film.de

TRANSIT(2018) - studium generale in Kooperation mit dem FILMFORUM


Film von Christian Petzold. Mit einer Einführung von Matthias Helwig.
TRANSIT basiert auf dem 1942 in Marseille entstandenen gleichnamigen Roman von Anna Seghers. In einer atemberaubenden, fast schwebenden Begegnung des historischen Stoffs mit der Gegenwart des heutigen Marseille erzählt Drehbuchautor und Regisseur Christian Petzold die Geschichte einer großen, fast unmöglichen Liebe zwischen Flucht, Exil und der Sehnsucht nach einem Ort, der ein Zuhause ist. In den Hauptrollen spielen Franz Rogowski und Paula Beer. Mathias Brandt spielt eine erzählende und beobachtende Figur, die die Bilder des Films sehr klug mit Seghers-Sätzen aus dem Off kommentiert.
"TRANSIT ist ein atemberaubend tanzender Film, und Franz Rogowski als Georg ist sein einzigartiger Tänzer. In jeder Regung, jedem Ton, jedem Blick." (ARD TITEL THESEN TEMPERAMENTE). Moderiert wird der Abend von Matthias Helwig, dem Betreiber der Arthouse-Kinos BREITWAND und Leiter des Fünf Seen Film Festivals. Nach dem Film sind die Zuschauer eingeladen, mit Matthias Helwig zu diskutieren.

Dienstag, 1.10.2019, 19.00-ca. 2 Uhr, 1 Abend, Stadttheater, Schlossergasse 381
Leitung: Kurt Tykwer, Matthias Helwig
Gebühr: 10,00 EUR

Kursnummer: Q5001


Zurück