Bauarbeiten am so genannten Bunker
Quelle: militärgeschichtliche Sammlung Erinnerungsort Weingut II

Außenlagerkomplex Kaufering/Landsberg


Das Kriegsverbrechergefängnis Landsberg am Lech                                                                              

Nach der Entscheidung im Jahr 1944 in Landsberg am Lech drei unterirdische Flugzeugfabriken zu bauen bzw. weiter Rüstungsbetriebe zu betreiben wurden diverse Arbeitslager des Konzentrationslagers Dachau im Bereich der Stadt gebaut. Die Vortragsreihe will in drei Vorträgen der Geschichte der Lager sowie deren administrativer Führung näher kommen.
Der zweite Vortrag beschäftigt sich mit den einzelnen Lagern. Diese waren in 10 Lager unter der Verwaltung "Kaufering" sowie zwei Lager unter Verwaltung von "Landsberg" zusammengefasst. Es werden im Einzelnen die Lage, Entstehungszeit, Belegung, Führung und deren Ende vorgestellt.
Ein Teil der Gebühren geht an den Förderverein für die Militärgeschichtliche Sammlung Erinnerungsort Weingut II e.V. Der Vortrag kann mit der Vortragskarte kostenlos besucht werden.

Mittwoch, 6.6.2018, 19.30-21.00 Uhr, Gebühr: 8,00 EUR, Ort: VHS-Gebäude, Raum E0, Rosarium, Leitung: Oberstleutnant Gerhard Roletscheck




Zurück