Cover des Buches "Die Optimierer"
Buchcover

Autorenlesung: Die Optimierer


Autorenlesung in der Stadtbibliothek

Theresa Hannig liest aus ihrem Roman "Die Optimierer", der im Herbst 2017 erschien. Er spielt im Jahr 2052, die Bundesrepublik Europa hat sich vom Rest der Welt abgeschottet. Hochentwickelte Roboter sorgen für Wohlstand und Sicherheit in der sogenannten Optimalwohlökonomie. Hier werden alle Bürger von der Agentur für Lebensberatung rund um die Uhr überwacht, um für jeden einzelnen den perfekten Platz in der Gesellschaft zu finden. Die Autorin greift darin Fragen zur Selbstbestimmung des Menschen, zu Datenschutz und Überwachung sowie dem Zwang zur Selbstoptimierung auf, in einer Gesellschaft, die von der Digitalisierung bestimmt ist. Die Süddeutsche Zeitung schrieb am 27.9.2017: "Damit steht Hannigs Buch in bester Tradition mit den großen Dystopien der Literaturgeschichte, Aldous Huxleys "Schöne neue Welt" und George Orwells "1984".
Der Roman erhielt den 1. Stefan-Lübbe-Preis sowie den Phantastik-Literaturpreis Seraph 2018 für das beste Debüt. Er wurde in zahlreichen Medien besprochen.

Inhaber der vhs-Vortragskarte zahlen keine Gebühr.

Freitag, 9.11.2018, 19.00-20.30 Uhr, 1 Abend, Ort: Stadtbibliothek
Leitung: Theresa Hannig
Gebühr: 15,00 EUR


Zurück