Bild: pixabay

Die Kunst der Beschreibung


Die Kunst der Beschreibung lässt vor dem inneren Auge des Lesers eine Welt entstehen. Sie ist daher für jeden Autor von entscheidender Bedeutung. Die Beschreibung von Figuren, Handlungen und Räumen macht den größten Teil eines literarischen Textes aus und bestimmt seine poetische Qualität. Es werden an diesem Nachmittag Wege gezeigt, wie man durch Perspektivführung und sprachliche Gestaltung den Leser in den Text zieht und in ihm Bilder erzeugt. In einer Übung wird das Erlernte praktisch umgesetzt und in anschließenden Textgesprächen diskutiert und weitergeführt.
Die Schreibwerkstatt ist für Anfänger geeignet, soll aber auch Fortgeschrittenen neue Sichtweisen und Gestaltungsideen vermitteln.
Arwed Vogel ist seit 1985 als Dozent für Literatur und Kreatives Schreiben tätig. Er unterrichtet an der Ludwig-Maximilians-Universität, dem Fraunhofer Institut sowie an verschiedenen Volkshochschulen. Er erhielt diverse Auszeichnungen für sein literarisches Schaffen, das Romane, Erzählungen und Gedichte umfasst.

Samstag, 15.12.2018, 15.00-18.00 Uhr, 1 Nachmittag, Ort: VHS-Gebäude, Raum E0, Rosarium
Leitung: Arwed Vogel
Gebühr: 15,00 EUR


Zurück