Statue: griechischer Philosoph
Quelle: pixabay

Stadt und Philosophie: Die Geburt der Philosophie aus dem Geist der Polis


studium generale: Vortrag


Zwischen dem 6. und 5. Jahrhundert v. Chr. entstand in einigen Städten an der kleinasiatischen Küste eine neue Art, sich denkend den Phänomenen der Welterkenntnis zu nähern und damit die eigene Vernunft zum Maßstab dieses Erkennens zu machen: die Philosophie. Ein entscheidender Faktor scheint hierbei die Organisation der Stadt zu sein. Wie waren die Grundbedingungen und unter welchen Voraussetzungen war dieser Wandel möglich, der gemeinhin als Übergang "vom Mythos zum Logos" bezeichnet wird?

Montag, 3.6.2019, 19.00-20.30 Uhr, 1 Abend, VHS-Gebäude, Raum E0, Rosarium
Leitung: Franz Keimig
Gebühr: 14,00 EUR


Zurück